Lamons neues Handbuch für Dichtungen ist erschienen!

Im Januar veröffentlichte Lamons die erste großangelegte Überarbeitung des Handbuchs für Dichtungen in über 30 Jahren. Diese umfassende Überarbeitung des Dichtungshandbuches enthält aktualisierte Informationen, die in den letzten dreißig Jahren erfaßt wurde, vereint mit einem bedienerfreundlichen Führer für die korrekte Auswahl von Dichtungen und Schrauben plus Referenzen aus der Industrie, Berechnungen und Details. Das Dichtungshandbuch kann von Benutzern mit jedem beliebigen Wissenstand eingesetzt werden. Eine Einführung für diejenigen, die sich mit den branchenüblichen Bezeichnungen, unterschiedlichen Arten von Dichtungen und Verriegelung sowie technischen Details vertraut machen möchten. Das Dichtung Handbuch ist auch eine gute Auffrischung für Veterane der Branche und ein sehr nützliches Werkzeug für alle, die für einen besonderen Fall nach detaillierten Informationen über Dichtungen und Verschraubungen suchen.
Als Teil einer fortlaufenden Reihe von Auszügen aus unserem Dichtungshandbuch beginnen wir mit einer Zusammenfassung des Inhalts.

Einleitung, Kapitel & 1 von 4

Die Einleitung beinhaltet Themen wie, begrenzt, "Weshalb werden Dichtungen eingesetzt?", "Versiegelung erzielen" und "Flanschverarbeitungen", beschränkt sich jedoch nicht auf diese. Diese und andere Themen in der Einleitung geben einen allgemeinen Einblick in die Zielsetzung von Dichtung, Flanschtypen und -eigenschaften sowie Materialbetrachtungen.
Das Kapitel 1 des Dichtungshandbuches beschäftigt sich mit einer breiten Palette von Dichtungsarten, von nicht-metallischem über halbmetallische bis zu den metallischen Dichtungen, daß in der Branche überall erhältlich sind. Dieser Abschnitt zeigt vollständige Diagramme von Standardmaßen der Dichtungen (weiche, Spiral, Kammprofi, gewellt, RTJ) für die meisten alle Flanscharten, darunter: ASME B16.5, DIN, AWWA C207, Slip-On, ASME B16.47 (einschließlich Reihe A und B für anwendbare Typen), RTJ und auch britische und japanische Standards. Für weiche Dichtungen liegen ausführliche Informationen bei betreffend Materialeigenschaften, um bei der Auswahl der Dichtung zu helfen.
Zu Lamons Speziallteile gehören WRI-HTG, WRI-LP und Inhibitor-Dichtungen sind einige der ausgeführten Produkte, zu denen Sie Informationen in diesem Abschnitt finden können, die von Endbenutzern wie Sie selbst, erstellt worden sind, um besondere Anforderungen abzudecken. Ein weiteres gut angenommenes Modell mit Kamm-Profild finden Sie in Kapitel 1, unsere Kammpro ACHE-Dichtung. Diese sind in gewisser Weise Unterlegscheiben, die mit Kammprofil ausgestattet wurden, um die Versiegelbarkeit der luftgekühlten Wärmeaustauscherstecker zu erhöhen.
Schließlich werden Ringdichtungen und Dichtungen in Sonderanfertigung in der Zusammenfassung des Kapitels besprochen. Der Abschnitt umfasst R, BX, RX, SBX und das SRX für Metall-Metalldichtungen und Hochdruckanwendungen. Es schließt auch Informationen über Lamons ausgeführte Produkte wie das Kammpro-ORJ, den Kamm-PEG und den Kammpro Adapter ein (RTJ zum Rf Flansch). Die Hochleistungsddichtungen verbinden Kammprofil-Design mit wirkungsvollen Dichtungbereichen bei RTJ Dichtungen mit einem biegsamen Material, das einen niedrigeren Sitzdruck, ein höheres Engeniveau bietet und die Fähigkeit hat, sich an Flanschunvollkommenheiten anzupassen.

Handbuch Dichtungen

klicken hier für Adobe Acrobat pdf Version dieses Handbuches


Einleitung Kapitel 1
Frei
SpiraSealKammpro
Frei
RTJ Seiten
Frei
Kapitel 4 Seiten

Kapitel 4, der Anhang, enthält zahlreiche nützliche und gute Tabellen, die bei der Optimierung vn Dichtungen und Schraubenbolzen helfen; chemische Kompatibilität beliebter Mittel mit Metall und allgemein verwendeten Materialien bei nicht-metallischer Dichtung, Temperaturbegrenzungen, galvanischer Widerstand Korrosionsdiagramm und Details zu Verbindungselementen. Andere Diagramme von beträchtlichem Interesse; Temperatur- und Druck-Umrechnungstabellen, Härte-Umrechnungstabellen und Rohrmaße und -gewichte.

Kapitel 2 u. Kapitel 3

Dichtungsmontage ist von größter Bedeutung bei der Umsetzung einer wirkungsvollen Dichtung, die höchsten Erwartungen ihres beabsichtigten Designs erfüllt Kapitel 2 u. 3 des Dichtungshandbuches zeigen die notwendigen Schritte, praktische Lösungen und die technischen Daten, um allgemeine Fälle zu beheben, die in den täglichen Einsatz vorkommen können.
Der Prozeß des Auseinandernehmens der Flansche mag ein wenig grundlegend scheinen, es beinhaltet jedoch mehr auf den ersten Blick sichtbar ist. Wenn der Außendienstmitarbeiter diesen Schritt durchführt, muss er auf seine Sicherheit achten, unnötige Beschädigung der Ausrüstung vermeiden und auf korrekte Schmierung und Lagerung der Bestandteile achten Diese gleiche Überlegung gilt für den erneuten Zusammenbau der Flansche. Liebe zum Detail muß angewendet werden beim Wiedereinbau einer Dichtung, Hardware und bei Verfahren, die die Drehkraft betreffen. Informationen wie diese sind vorteilhaft und nützlich für Techniker vor Ort und können Kapitel 2 - Dichtung Installation entnommen werden.
Praktische Lösungen bedeuten manchmal den Unterschied zwischen einer stundenlangen Suche nach einer Antwort oder einfach im Dichtungshandbuch nachzuschlagen und die Methode einzusetzen, für die viele andere bereits vor Ihnen Zeit und Mühe aufgewendet haben. Wenn eine gebrochene und verhärtete Unterlegscheiben Ursache für eine undichten Verbindung sein kann, kann man sich leicht vorstellen, daß welche Art des übermäßigen Festklemmens zu einer undichte Dichtung geführt hat. Haben Sie ein Problem mit einer PTFE (Teflon) Dichtung, die aus einem Flansch herausdrängt? Erwägen Sie, ein Glas-gefülltes PTFE zu verwenden, das bessere Kaltfluß- und Spannungsrelationsmerkmale hat, die diese Wirkung minimieren oder komplett verhindern. Szenarien wie diese sind alltägliche Vorkommnisse in der Gas-, Petrochemie und Energiebranche Der Abschnitt Fehlersuche in Kapitel 2 umfaßt Themen wie diese. Zusätzlich liefert Kapitel 2 komplette Installationstechniken. Das Dichtungshandbuch ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, wenn eine Lösung oder ein Hinweis fehlen.
Technische Daten spielen eine Schlüsselrolle bei Anwendung und beim technischen Aspekt der Dichtungsbranche, alte Prozesse können erneuert, neue Prozesse entwickelt und mögliche bahnbrechende zukünftige technologische Grundfortschritte können entdeckt werden. Kapitel 3 - Technische und Design-Informationen bieten praktische Formeln, um die Ausgangsschraubbolzenlast, Schraubbolzenbelastung in Betrieb, minimumal erforderlicher Schraubbolzenbereich, maximale Belastung der Dichtung, Lagerflanschoberfläche und genau geschilderte Skizzen zu errechnen, die Einblick in das Design bestimmter Produkte zur Verfügung stellen. Haben Sie sich je gefragt, was der Unterschied zwischen 304SS und 316SS ist? Sie sehen identisch aus und fühlen sich gleich an. Die Unterschiede und noch viel mehr nützliche Informationen können Sie unter "Allgemeine Metallbeschreibungen" in diesem Kapitel nachlesen. Im Nachhinein hat die Verschraubungs- und Dichtungsbranche in den letzten 30 Jahren viel erreicht. Wir hoffen, daß das neue Dichtungshandbuch bestätigt, daß sich Lamons an vordersten Front mit Beiträgen profiliert und die Verbesserung der Branche fördert. Die neuen Dichtungshandbücher können auf der Lamons Website heruntergeladen werden, oder eine gedruckte Version kann bei jedem Kundendienstmitarbeiter oder Repräsentanten angefordert werden. Klicken Sie auf das Bild des Handbuch oben für die Adobe Acrobat PDF Version des Handbuches.
(Zusammen mit den beträchtlichen Mengen von Informationen im neuen Dichtung Handbuch, hat Lamons auch ein Team von Entwicklungsingenieuren, die Ihnen gerne bei allen Fragen behilflich sind. Nach Wunsch können Sie auch mit engineering@lamons.com Kontakt aufnehmen, wenn Sie technische Fragen haben.